Bundesprogramm Sprache

Sprachprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bis 2019

Marika Palmer (ab 5/2020) – examinierte Logopädin, Sprachfachkraft Kita „Lisa“

Sprache ist der Schlüssel zu gleichen Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an. Das Programm richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem Bedarf an sprachlicher Bildung und Förderung aufweisen.

Ziel: Um jedem Kind die gleichen Startchancen für einen erfolgreichen Bildungsweg zu ermöglichen, gilt es, die frühe sprachliche Bildung bestmöglich umzusetzen. Deshalb widmen sich Einrichtungen im Bundesprogramm folgenden Bereichen besonders: alltagsintegrierte sprachliche Bildungsarbeit, inklusive Bildung (kulturelle und soziale Vielfalt wird wertgeschätzt und die Partizipation aller unterstützt.), Zusammenarbeit mit Familien (Bildungspartnerschaften mit den Eltern eingehen).

  • Planung, Anleitung und Durchführung sprachfördernder Angebote im Kitaalltag
  • stärkt das pädagogische Personal bei der Umsetzung der Schwerpunkte alltagsprachliche Bildung und Inklusion
  • Unterstützung der Eltern zu Themen der Sprachbildung und -förderung zu Hause
  • Betreuung von zwei integrativen Kindertageseinrichtungen der Stadt Dresden im Wechselmodell
  • Zusammenarbeit mit dem Handlungsprogramm „Aufwachsen in sozialer Verantwortung“

Sprechzeiten: flexibel, nach Vereinbarung